St 2205, Verlegung nördlich Coburg, BA II

Die St 2205 ist die wichtigste Verbindung der Wirtschaftsräume Hildburghausen, Bad Rodach u. Coburg. Die Verkehrsbelastung beträgt bis zu 11.300 Kfz/24 h. Mit der St 2205 neu zw. Wiesenfeld u. Coburg werden die Ortsdurchfahrten von Beiersdorf und Neuses b. Cbg. vom Durchgangsverkehr entlastet und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer in den beiden Ortschaften erheblich verbessert. Die Grundstücksverhandlungen für den ersten Bauabschnitt sind abgeschlossen. Mit dem Bau wird im ersten Halbjahr 2019 begonnen.

Länge: 6,3 km

Kosten: 45,4 Mio. €

Projektstand: Im Bau