PRESSEMITTEILUNG 16/2022

Bamberg, den 29.03.22

Bundesstraße B 289: Sanierungsarbeiten zwischen Horb und Weidnitz

Das Staatliche Bauamt Bamberg beginnt am Mittwoch, den 6. April 2022 mit der Deckensanierung der Bundesstraße B 289 zwischen Horb und Weidnitz.

Die B 289 weist in dem knapp 2 km langen Streckenabschnitt Spurrillen, Verdrückungen, Flickstellen und Risse auf. Im Rahmen der Deckensanierung wird der alte Asphaltoberbau abgefräst und anschließend eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Außerdem werden die Bankette erneuert. Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis zum 29. April 2022.

Die Umleitung erfolgt von der B 173 (Lichtenfels) kommend, über die St 2203 nach Osten, beim „Röhriger Kreisel“ nach Norden über St 2191 bis Altenkunstadt, dann auf die B 289 und umgekehrt. Von Hochstadt am Main erfolgt die Umleitung nach Süden über die LIF 4 (Reuth) zur Staatsstraße St 2203. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Um die Beeinträchtigungen für den ÖPNV möglichst gering zu halten, wird die Sanierungsmaßnahme hauptsächlich während der Osterferien durchgeführt.

Das Staatliche Bauamt Bamberg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Sanierungsmaßnahme, sowie um erhöhte Aufmerksamkeit auf den Umleitungsstrecken.

 

Bamberg, den 29.03.2022

Staatliches Bauamt Bamberg

Weitere Informationen