Universität Bamberg: Umnutzung des "Alten Hallenbades" für Hochschulsportzwecke

Bamberg

Da die Hochschulsportanlagen der Stadt Bamberg längst nicht mehr zeitgemäß und dringend renovierungsbedürftig sind, wurde das ehem. „Alte Hallenbad“ der Stadt Bamberg erworben um im Zuge einer großen Umbau- und Sanierungsmaßnahme, die denkmalgeschützte Schwimmhalle samt Nebengebäude für Zwecke des Hochschulsports umzunutzen.
Durch die Maßnahme werden ca. 2.000 m² Sportnutzflächen und ca. 850 m² Institutsflächen geschaffen.
Für die Sanierung ist die Bauzeit von Quartal I/2022 - III/2025 festgelegt und ein Kostenrahmen von 24,5 Mio € angesetzt.

Projektstand: in Planung

Entwurf: Staatliches Bauamt Bamberg