PRESSEMITTEILUNG 71/2022

Bamberg, den 04.11.22

Bundesstraße 303: Ausbau des Geh- und Radweges südlich Ebersdorf bei Coburg

Das Staatliche Bauamt Bamberg und die Gemeinde Ebersdorf bei Coburg beginnen am Montag, den 7. November 2022 mit der gemeinschaftlichen Baumaßnahme zum Ausbau des derzeitigen Gehwegs zu einem Geh- und Radweg entlang der Bundesstraße 303 zwischen den Einmündungen der gemeindlichen Ehrlicherstraße und Kellergasse in Frohnlach

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsverhältnisse werden die Geh- und Radweg-Führungen in den Querungsbereichen Ehrlicherstraße und Kellergasse übersichtlicher gestaltet, der bestehende Gehweg auf eine einheitliche Breite von 2,50 m ausgebaut und die Einmündungsbereiche der beiden Gemeindestraßen saniert.

Notwendige Instandsetzungs- und Geländerarbeiten an der Geh- und Radwegunterführung B 303 / Ehrlicherstraße sowie Arbeiten zur Verbesserung der Entwässerungssituation und Leitungsverlegungsarbeiten für die Gemeindewerke Ebersdorf bei Coburg sind ebenfalls Teil der Baumaßnahme.

Die Arbeiten mit Gesamtkosten von ca. 1,0 Mio € können nur unter Vollsperrung des entlang der B 303 verlaufenden Geh- und Radweges zwischen der Anschlussstelle Ebersdorf-Mitte und dem Ortsende Frohnlach durchgeführt werden.

Eine innerörtliche Geh- und Radweg-Umleitung für die Dauer der Baumaßnahme wird ausgeschildert und kann der beigefügten Umleitungsskizze entnommen werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Mai 2023 andauern.

Zeitweilige Sperrungen der einmündenden Ehrlicherstraße und Kellergasse werden erforderlich, hierüber informieren wir  kurzfristig in einer weiteren Pressemitteilung.

Weitere Informationen