PRESSEMITTEILUNG 46/2022

Bamberg, den 29.07.22

Bundesstraße B 303: Erneuerung zwischen Sonnefeld und Beikheim

Das Staatliche Bauamt Bamberg saniert seit Mitte Juli 2022 die Bundesstraße B 303 zwischen Sonnefeld und Beikheim. Für die Sanierung der Brücke über den Biberbach sowie der Brücke über den Wald- und Wirtschaftsweg musste die B303 halbseitig gesperrt werden.

Ab Montag den 22. August 2022 ist eine Vollsperrung der Bundesstraße B 303 erforderlich. Auf einer Länge von knapp 9 Kilometern werden ca. 76.500 m² Asphaltschicht abgefräst. Im Anschluss werden eine neue, etwa 8 cm dicke Binderschicht und eine 4 cm dicke Asphaltdeckschicht hergestellt. Des Weiteren wird die zum Schutz der Verkehrsteilnehmer notwendige Straßenausstattung, wie z. B. Schutzplanken und Markierung erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 12. Oktober 2022 abgeschlossen.

Für die Ausführung der Baumaßnahme werden folgende drei Verkehrsumleitungen im Zeitraum der Vollsperrung der B 303 erforderlich (s. Anlage Lageplan mit Verkehrsumleitungen):

 

Umleitungsstrecke a)

B 303 (alt) Sonnefeld - Kreisverkehr Mitwitz - St 2208 Leutendorf - Beikheim - St 2200 und umgekehrt.

Umleitungsstrecke b)

CO 26 - Weidhausen b. Coburg - Orts- bzw. Gemeindeverbindungsstraßen („Mödlitzer Straße“ - „Kappel“ - „Hauptstraße“ - „Neuensorger Straße“ - „Forststraße“) - Neuensorg - CO 11 - Sonnefeld und umgekehrt.

Umleitungsstrecke c)

Kreisverkehr Mödlitz - KC 29 – St 2208 – Beikheim und umgekehrt.

 

Das Staatliche Bauamt Bamberg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen während der Sanierungsmaßnahme, sowie um erhöhte Aufmerksamkeit auf den Umleitungsstrecken.

 

Staatliches Bauamt Bamberg

Weitere Informationen