PRESSEMITTEILUNG 15/2021

Bamberg, den 30.03.21

B 4: Teilsperrung der Anschlussstelle Gaudlitz für die Brücken- und Fahrbahninstandsetzung - Einrichtung der Verkehrsführungen für Bauphasen 1 und 5

Ansprechpartnerin:   Fr. Hörl   Tel.:   +49(951)9530-2014

 

Wie bereits angekündigt, muss die B 4 - Anschlussstelle Gaudlitz wegen umfangreicher Brücken- und Fahrbahninstandsetzungsarbeiten ab Ende März teilgesperrt werden (Sperrung beider Abfahrten).

Das Staatliche Bauamt Bamberg führt deshalb seit 15. März umfangreiche vorbereitende Arbeiten auf den Umleitungsstrecken zwischen den B 4 - Anschlussstellen Bahnhof und Rodacher Straße durch.

Die vorbereitenden Arbeiten zur Signalisierung der Kreuzung Rodacher Straße / Callenberger Straße / Falkeneggstraße (Knoten K3) werden am Dienstag 30.03.2021 Nachmittag mit Inbetriebnahme der Ampelanlage abgeschlossen.

Aus Gründen der Leistungsfähigkeit entfällt mit Inbetriebnahme der Ampel am Knoten 3 die Fahrbeziehung Callenberger Straße - Rodacher Straße in Richtung Bad Rodach. Der Verkehr von der Gaudlitz-Kreuzung kommend in Richtung Bad Rodach wird über die B 4 und die Rodacher Straße umgeleitet. Ebenfalls aus Gründen der Leistungsfähigkeit kann die Falkeneggstraße nicht in die Signalisierung einbezogen werden; aus der Falkeneggstraße ist deshalb nur das Rechtseinbiegen in die Callenberger Straße möglich.

Die beiden Abfahrten von der Bundesstraße 4 zur Gaudlitz-Kreuzung werden ebenfalls am Dienstagnachmittag gesperrt und die ausgeschilderten Umleitungsstrecken für den Verkehr freigegeben.

Die Teilsperrung der Anschlussstelle Gaudlitz mit Betrieb der Umleitungsstrecken wird wegen der aufwändigen Instandsetzung von vier Brückenbauwerken mit anschließender Fahrbahnsanierung in insgesamt acht Bauphasen erforderlich und dauert voraussichtlich bis Mitte Dezember 2021.

Bereits am Dienstag wird mit der Einrichtung der einstreifigen Verkehrsführungen auf der Bundesstraße 4, Richtungsfahrbahn Süd für die Instandsetzung der Brückenbauwerke begonnen. Die Einrichtung der einstreifigen Verkehrsführung auf der B4-Richtungsfahrbahn Nord erfolgt am Mittwoch.

Mit der Herstellung von Baubehelfen und Arbeiten am Mittelstreifen (Bauphasen 1 und 5) beginnen nach den Osterfeiertagen die vorbereitenden Arbeiten für die Bauwerksinstandsetzung.

Durch die Signalisierung der bisher nicht signalisierten Knotenpunkte und die Inbetriebnahme der Umleitungsstrecken entstehen für alle Verkehrsteilnehmer veränderte Situationen, die anfangs eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

Für unvermeidbare Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen während der restlichen vorbereitenden Arbeiten sowie der anschließenden knapp neun Monate dauernden Bauwerksinstandsetzung / Fahrbahnsanierung bittet das Staatliche Bauamt Bamberg die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Die aktuellsten Informationen erhalten Sie auch auf unserer Homepage im Baustellenticker unter: www.stbaba.bayern.de.

 

Bamberg, den 30.03.2021.

Staatliches Bauamt Bamberg

 

Weitere Informationen