B 22, Geh- und Radweg Ebrach – Burgebrach

Pressemitteilungen AKTUELL
bitte ansehen


Allgemeine Informationen:

Die Bahnstrecke Ebrach - Frensdorf wurde von der Bahn stillgelegt und wird nicht mehr betrieben. Da die stillgelegte Bahnlinie sowohl zur Bundesstraße 22 als auch zur Kreisstraße BA 29 parallel verläuft, haben der Landkreis Bamberg, die Gemeinden Frensdorf, Burgebrach, Burgwindheim und Ebrach sowie das damalige Straßenbauamt Bamberg vereinbart, die stillgelegte Bahnstrecke gemeinsam zu erwerben und vorrangig für die Errichtung eines Geh- und Radweges zu nutzen, um somit eine durchgängige Radwegeverbindung von Bamberg nach Ebrach zu schaffen. Der Bau entlang der Bundesstraße erfolgt vom Staatlichen Bauamt Bamberg, der Bau entlang der Kreisstraße vom Landkreis Bamberg.

Der geplante Geh- und Radweg in der Baulast des Bundes hat eine Gesamtlänge von ca. 16 km und eine Breite von 2,50 m. Die Baudurchführung ist in 3 Bauabschnitten vorgesehen:

1. BA:
Ebrach - Burgwindheim (Länge ca. 7km)
2. BA:
Burgwindheim - Mönchsambach (Länge ca. 5,5 km)
3. BA:
Dürrhof - Burgebrach (Länge ca. 2 km)

Die Baukosten sind insgesamt veranschlagt mit rd. 2,8 Mio. €.

Der 2. Bauabschnitt zwischen Bergwindheim und Mönchsambach wurde im Sommer 2007 begonnen und im Juli 2008 fertiggestellt.

Mit dem 3. Bauabschnitt wurde im Herbst 2008 begonnen. Die Fertigstellung erfolgt im Frühjahr 2009.

Für den 1. Bauabschnitt zwischen Ebrach und Burgwindheim sollen im April 2009 die Bauarbeiten aufgenommen werden. Die Fertigstellung erfolgt im Sommer 2009.



Veranstaltungen und Termine:
bitte ansehen


Weitere Informationen:

Fotos zur Eröffnung des Geh- und Radweges am 25.08.2009

05.08.2009: Broschüre zur Maßnahme